Skip to content

Einhaltung von Emissionsvorschriften

Bei den Herstellungsprozessen für Zement und Kalk entstehen schädliche Gase und Feinstaub, für die Umweltvorschriften gelten. Die Einhaltung dieser Vorschriften muss nachgewiesen werden, um Geldstrafen und weitere Sanktionen zu vermeiden.

Es wird eine zuverlässige und genaue Emissionsüberwachung benötigt, um sicherzustellen, dass die Fertigungsprozesse den Umweltvorschriften entsprechen. Hierzu muss der Betreiber geeignete Messausrüstung installieren, die alle regulatorischen Kriterien erfüllt.

Die kontinuierliche Analyse von Rauchgasen, insbesondere solcher, die aus Verbrennung entstehen, ist für den Nachweis der Konformität erforderlich. Zusätzlich entstehen bei der Herstellung von Zement und Kalk hohe Feinstaubmengen, die überwacht werden müssen.

Wir bieten bewährte Lösungen für die Emissionsüberwachung an, welche internationalen Konformitätsstandards entsprechen. Unser Technologiesortiment umfasst sowohl Heiß-Feucht- als auch Kalt-Trocken-Analysen und kann für eine Vielzahl verschiedener Schadstoffe konfiguriert werden.

  • Anwendungen +


    Kontinuierliche Emissionsüberwachung (CEM)

    CEM-Systeme analysieren fortlaufend Gase, um die freigesetzten Schadstoffe zu messen und so die Konformität nachzuweisen. Die Messgeräte müssen stabile und präzise Ergebnisse liefern, für die keine Querempfindlichkeit zu anderen Schadstoffen besteht.

    Empfohlene Produkte: 9900IPS-4, 909, 910, 919, 920